WAG 2018 Information

Als Kunde/Vertragspartner der Landes-Hypothekenbank Steiermark AG setzen wir Sie davon in Kenntnis, dass es betreffend Finanzinstrumente per 3.1.2018 zu einer umfassenden Änderung gekommen ist.

Die geänderten Anforderungen beruhen auf der EU Richtlinie 2014/65/EU (MIFID II), den EU Verordnungen 600/2014 (MIFIR) und 1286/2014 (PRIIPs) und zahlreichen delegierten Rechtsakten, die ab Jänner 2018, soweit sie nicht direkt anwendbar sind, u.a. durch das Wertpapieraufsichtsgesetz (WAG 2018) in Österreich umgesetzt wurden. Sie verpflichten uns, von unseren Kunden über die bereits vorliegenden Unterlagen hinaus zusätzliche Informationen einzuholen bzw. Ihnen weitere Informationen zukommen zu lassen.

Wie schon bisher haben wir Sie aufgrund der uns vorliegenden Informationen als "Geeignete Gegenpartei" im Sinne des WAG 2018 eingestuft. Unter Berücksichtigung dieser Einstufung haben wir unten beigelegte Anlagen zusammengestellt.

Wir bitten Sie das unten beigefügte Bestätigungs- und Einwilligungsschreiben in unterzeichneter Form über unsere Homepage hochzuladen.

Sollte das Bestätigungs- und Einwilligungsschreiben nicht vor dem nächsten Geschäftsabschluss vorliegen, werden erforderliche gesetzliche und regulatorische Anforderungen nicht erfüllt. In diesem Fall kann die Landes-Hypothekenbank Steiermark AG  Ihnen gegenüber Wertpapierdienstleistungen leider nicht mehr erbringen.

Falls Sie Fragen haben, kontaktieren Sie bitte den für Sie zuständigen Kundenbetreuer in der Landes-Hypothekenbank Steiermark AG.
 

Bestätigungs- und Einwilligungsschreiben sowie Upload