Bankomatkarte

Am sichersten bargeldlos zahlen.

Geld beheben geht am schnellsten und einfachsten mit Ihrer Bankomatkarte und Ihrem persönlichen PIN-Code.
 

  • Bargeldbehebungen am Automaten von 0 – 24 Uhr
  • Kontaktlos bezahlen – bei Bankomatkassen mit NFC-Funktion.
    Beträge bis 5 x max. 25 Euro erfordern keine PIN-Eingabe.
  • cardTAN Funktion in Verbindung mit einem cardTAN-Generator als Autorisierungsmöglichkeit bei Ihrem Online-Banking.
  • mit Code & Load Funktion können Sie Ihre Handywertkarte am Geldausgabeautomaten aufladen.
  • Maestro SecureCode – dient für ein sicheres Bezahlen im Internet
  • Geo-Control – bietet Schutz vor Missbrauch im Ausland.


Auf Ihren PIN-Code sollten Sie besonders achten. Notieren Sie Ihn nicht, bewahren Sie Ihn vor allem nicht gemeinsam mit Ihrer Karte auf. Geben Sie den Code an niemanden weiter. Seien Sie auch bei PIN-Eingabe vorsichtig, dass das Zahlenfeld abgedeckt ist. Prüfen Sie auch regelmäßig Ihre Kontoauszüge.


Schätzen Sie Ihre Bankomatkarte genauso wie Ihr Bargeld.

Informationen erhalten Sie auch auf www.paylife.at und www.psa.at.

Möchten Sie Ihre Bankomatkarte im eigenen Design? Näheres dazu finden Sie unter www.hypobank.at/picturecard.

HYPO Sperr-Hotline
+43 (0) 599/56056

Maestro Notruf-Nummern
0800 204 8800 (Österreich) bzw.
+43-1-204-8800 (aus dem Ausland)

Bei Verlust Ihrer Bankomatkarte

  1. Wenden Sie sich an die o.a. Notrufnummer und lassen Sie Ihre Bankomatkarte sperren!
    Halten Sie dazu Ihren IBAN bereit.

  2. Ist die Karte gestohlen worden, sollte auch eine Anzeige bei der Polizei aufgeben werden.

  3. Sollte bei einer Geldbehebung Ihre Bankomatkarte, aber kein Bargeld aus dem Automaten kommen, treten Sie mit Ihrem Kundenberater in Kontakt.